Tipps und Tricks III

Heute geht es bei den Tipps & Tricks unter anderem um die Wahl des richtigen Pseudonyms. Hier gilt die goldene Regel: Vermeiden Sie abschreckende Namen wie Stecher23, GroßerSchwengel87 oder Ladyknaller.

Okay sind hingegen Phantasiekreationen (“PrettyUnicorn”, “FantasticFisherman”) oder witzige Namen wie “Held vom Erdbeerfeld” bzw. vertrauenserweckende Namen wie “GuteLauneMädel” oder “NetterMitdreißiger” oder einfach “FrohnaturBerlin”.

Oft ist es nicht einfach, auf Kommando kreativ zu sein. Zur Not tut es also auch der Vorname. Der ist aber meist schon vergeben, von daher hat es sich eingebürgert die Jahreszahl des Geburtsdatums oder des aktuellen Jahres dem Namen anzufügen. Beispiele: Anette34 oder Jonas1981.

Natürlich ist ein sympathisch klingendes Pseudonym kein Garant für einen sympathischen Menschen oder dafür dass der/diejenige automatisch viele Interessenten haben wird, aber es ist zumindest ein Pfeiler auf dem Weg zum guten Profil.

Diesen Inhalt teilen:

One Response to Tipps und Tricks III

  1. Schlagerfan sagt:

    Guter Tipp, da werd ich mal schnell meinen Username ändern. Ich dachte, es ist gut, wenn man mit was Großem wirbt…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>