Tag Archives: jaumo

Jaumo

Jaumo

Jaumo

Jaumo ist eine Seite, die sich ganz offen an “casual dater” richtet. Sie ist vom Stil her wie Badoo oder Lovoo aufgebaut: Sehr weiche Formen im Seitendesign, die Bilder der Mitglieder stehen klar im Vordergrund. Jaumo geht hier allerdings noch einen Schritt weiter indem es quasi nur die Bilder nebst Entfernung zeigt. Alle anderen Inhalte beschränken sich weitestgehend auf eine schmale Menüleiste im oberen Bildschirmrand.

Jaumo bietet schon in der kostenlosen Mitgliedschaft sehr viel. Es gibt einen Chat, der über dem Seiteninhalt aufklappt. So muss man nicht die Seite verlassen um chatten zu können. Weiterhin kann man Nachrichten schreiben und lesen (kostet allerdings Coins, s.u.), Kontakte mit “gefallen mir” kennzeichnen und man sieht die Leute mit denen man schon kommuniziert hat.

Bestechend an Jaumo ist die Klarheit mit der die Seite strukturiert ist.

Die Mitgliedschaft ist zwar erstmal kostenlos, aber Jaumo bietet sogenannte Coins an, mit denen man “VIP-Funktionen” freischalten kann. Man bekommt Coins für die Registrierung, für die Bestätigung der E-Mail-Adresse, für den täglichen Login, oder über SponsorPay-Programme (Abschluß eines Prepair-Handyvertrages, Teilnahme an Browsergames etc.), Profilvervollständigung, das Hochladen von Fotos usw.

VIP-Funktionen sind u.a. keine Werbung, speziell hervorgehobene Nachrichten, kostenloses Verschicken der Nachrichten, Sichtbarkeit der Profilbesucher uvm.

Für 30 Coins kann man die sogenannte “Spotlight”-Funktion nutzen (gibt es auch z.B. bei meetOne) und erscheint so bei den Suchergebnissen anderer Mitglieder ganz oben.

Man kann Coins in verschiedenen Größen auch direkt kaufen. Dabei reicht die Bandbreite von 50 Coins für €2,99 bis zu 1000 Coins für €29,99.


Hier geht’s zur Registrierung