Portale für spezielle Interessen

Die Welt Online berichtet über mehr und mehr Portale die sich an spezielle Interessen richten. So gibt es für flirtende Hundeliebhaber datemydog.de, Esoteriker treffen sich im Lotuscafe.de und Millionäre sind bei millionaertreff.de richtig.

Was ist von solchen Portalen zu halten?

Prinzipiell hört sich die Idee nicht schlecht an. Was aber nun wenn ich ein hundeliebender millionenschwerer Esoteriker bin? Muss ich mich dann auf allen drei Portalen anmelden? Vllt. ist es mir ja egal ob meine Partnerin auch Esoterikerin ist. Um also nun keine potenziellen Flirts von Nicht-Esoterikerinnen zu verpassen muss man sich auch noch auf einer normalen Singlebörse anmelden.

Das ist eher umständlich und da die normalen Portale ja auch die Möglichkeit anbieten seine Vorlieben, sein Einkommen (zumindest teilweise) und seine Haustiere anzugeben braucht es nach Meinung des Flirt-gui.des keine extra Portale für diese speziellen Neigungen.

In eine etwas andere Kategorie fällt hier das ebenfalls erwähnte gesext.de. Hier kann man sich bestimmte Dates ersteigern – mit dem klaren Fokus auf kurzweiligem Sex statt ernsten Beziehungen. Man kann zwar auf Flirt- und Partnerportalen auch entsprechende Angaben im Profil machen, aber die entsprechende Klientel dort ist eher überschaubar. Daher wird man in dem Fall auf gesext eher fündig werden.

Diesen Inhalt teilen:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>